Gedenken an die Novemberpogrome und Lebkuchenhäuser für Geflüchtete

Am 09. November 2016 haben wir an der Gedenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome vom 09./10.11.1938 teilgenommen.
Auch unsere Gruppe legte einen Gedenkstrauß mit Spruchband nieder.

14956477_1827065974247249_320494846487400809_n
Obwohl man in Forchheim nicht den „Luxus“ hat dass für so eine Veranstaltung die Straße gesperrt wird, war die Stimmung durchweg andächtig. Gelesen wurden Zitate und Texte von und über Max Mannheimer, einen der bekanntesten Shoah-Überlebenden, welcher leider diesen September verstorben ist.
Es wurde daran erinnert, dass jede*r einzelne dafür verantwortlich ist dass etwas wie die Verbrechen der Shoah nie wieder zugelassen wird.
Dem schließen wir uns an.
Gegen jeden Antisemitismus – nie wieder!

Im Dezember haben wir uns als Basisgruppe zusammengesetzt und für Refugees mit denen wir privat Kontakt haben Lebkuchenhäuser gebacken, als kleine Aufmerksamkeit in der Winterzeit – sie waren äußerst schmackhaft. 🙂

15625637_1848804965406683_3551655397476235483_o

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s